Gastvortrag: Die “fünfte Provinz” in Lateinamerika: zweieinhalb Jahrhunderte galicische Migration in Argentinien

cartaz_ruy

 

Das Galicien-Zentrum der Universität Heidelberg möchte Sie ganz herlizlich zur Veranstaltung „Die “fünfte Provinz” in Lateinamerika: zweieinhalb Jahrhunderte galicische Migration in Argentinien“ von Dr. Ruy Farías (CONICET / Museo de la Emigración Gallega en la Argentina / Universidad Nacional de San Martín) einladen.

Sie findet am 6. Juli um 14:15 Uhr im Raum 016 des Romansichen Seminar statt.

Über Ihre Teilnhme an dieser Veranstaltung würden wir uns freuen.

Mehr Infos über Dr. Ruy Farías:

Advertisements

Einladung: DOKU + DISKUSSION. “Contrafaces”, eine Dokumentation von Fon Cortizo

Synopse: “Contrafaces” ist nicht innerhalb der Standarddefinition eines Dokumentarfilms zu verstehen. Der Film regt uns zur Reflexion an über das, was hinter den großen Vorgängen der Globalisierung steckt und wie sich das künstlerische Schaffen, insbesondere die Poesie, in diesem Kontext entfaltet. In diesem Raum ist fast alles möglich: Wie bildet sich unsere eigene Identität und die der Gemeinschaft in Zeiten schneller Transformation? Wie bilden und interpretieren wir die Unterschiede der Andersartigkeit? Wie gestaltet sich die kulturelle Hybridisierung im lokalen Kontext? Welche Perspektiven trägt das künstlerische Schaffen zum Verständnis des kulturellen Kontaktes bei? Kann die Sprache unsere Wirklichkeit tatsächlich gestalten?
Mit diesen Fragen im Hintergrund gestaltet sich die Geschichte mehrerer Schaffer. Auf der einen Seite, die kanadische Dichterin Erin Moure, die nach der Entdeckung ihrer galicischen Herkunft ihre Poesie tiefgreifend verändert. Auf der anderen Seite, Elias Knörr, der es schafft, seine Identität über Jahre zu verbergen und der als einer der besten isländischen Dichter seiner Generation gilt. Iolanda schließlich ist eine Dichterin, die ihre eigene Stimme sucht und die Entdeckung macht, dass einige ihrer Gedichte bereits in anderen Sprachen geschrieben wurden.
Der Filme werden in Originalfassung mit englischen Untertiteln gezeigt. Nach der Vorführung gibt es eine Diskussion mit ihre Filmregissear Fon Cortizo.
Ort: Romanisches Seminar, 29. Juni, Raum 016, 14:15h.
Mehr Infos:

 

Gastvortrag: “Von der Bedeutung in einer vielfältigen Welt zu leben. Ethisch verantwortungsvolle Strategien für die Respektierung der Sprachenvielfalt” von Miguel Moreira Barbeito

Mehr Info:

Gastvortrag: Von der Bedeutung in einer vielfältigen Welt zu leben. Ethisch verantwortungsvolle Strategien für die Respektierung der Sprachenvielfalt

CEG_Plakat_A3

Das Galicien-Zentrum der Universität Heidelberg möchte Sie ganz herlizlich zur Veranstaltung „Von der Bedeutung in einer vielfältigen Welt zu leben. Ethisch verantwortungsvolle Strategien für die Respektierung der Sprachenvielfalt“ von Dr. Miguel Moreira Barbeito  (Universidade de Santiago de Compostela) einladen. Sie findet am 2. Dezember um 17:00 Uhr im Raum 017 des Romansichen Seminar statt.